Gute Nachrichten für Betriebsrentner. Am 18.11.2019 hat das Kabinett den Gesetzentwurf von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn zur »Einführung eines Freibetrages in der gesetzlichen Krankenversicherung zur Förderung der betrieblichen Altersvorsorge« beschlossen. Aus der Freigrenze von 155,75 EUR wird nun ein Freibetrag in Höhe von 159,25 EUR.